leiste

Sebastianus: 14.01.2018

Am Sonntag, 14.01.2018 feiern wir Flittarder Sebastianer unser Patronatsfest, das 323.te in unserer langen Geschichte. Als Schützengesellschaft bestanden wir von 1594 bis 1696. 1696 wurde aus der Schützengesellschaft eine Schützenbruderschaft, denn es wurde beschlossen:

Die Schützenbrüder haben für gut befunden, daß sie das Fest des hl. Märtyrers Sebastianus hinfüro hochfeierlich halten wollen in beiden Nachbarschaften Flittard und Stammheim, damit Gott der Allmächtige durch die Fürbitte des hl. Märtyrers Sebastianus die Pest von uns gnädig wolle abwenden und vor allem Unglück bewahren wolle. Deshalb sollen alle Brüder und Schwestern auf den Tag in Flittard dem hohen Amt der hl. Messe beiwohnen und um den Altar gehen3.1, daß der zeitige Pastor für seine Mühewaltung etwas bekomme.

Seit dem Jahre 1698 wurde jedes Jahr (auch in den Kriegen) der Namenstag des Hl. Sebastianus gefeiert. So auch im Jahre 2018.

2018 feiert die Bruderschaft die folgenden Jubiläen:

  • 50 Jahre Mitglied: Detlef Ehlenz, Herbert Junior, Herbert Kühle, Hans-Peter Roggendorf, Wilfried Schröder.
  • 40 Jahre Mitglied: Frank Milles.
  • 25 Jahre Mitglied: Lukas Paffrath, Friedrich Schmitz, Florian Seiffert, Andreas Karbig.
  • 10 Jahre Mitglied: Maurizio Baldini, Stefan Hammes, Max Köhler, Christian Kühle.
Unser Nestor Hermann Weber ist dieses Jahr 69 Jahre Mitglied der Bruderschaft! Herzlichen Glückwunsch.

Folgende Ehrungen werden überreicht und gefeiert:

  • Hoher Bruderschaftsorden für: Marco Berendt, Mitglied der Bruderschaft seit 2003, Mitglied im Vorstand seit 2006, Jungschützenmeister von 2006 bis 2015, Silbernes Verdienstkreuz in 2009, Kassierer seit 2014.
  • Silbernes Verdienstkreuz für: Marc Frein, Mitglied der Bruderschaft seit 1995, Aktiver Offizier und Hochstandschütze.
  • Silbernes Verdienstkreuz für: Ingo Stracke, Mitglied der Bruderschaft seit 2005, Pressewart seit 2012.
  • Schützenmusikerauszeichnung in Bronze für: Andreas Verkerk, Mitglied der Bruderschaft seit 1992


Folgende Ehrungen verleiht das Offizierscorps:

  • Neuer Offizier und Ernennung zum Leutnant: Maximilian Körner.
  • Beförderung zum Oberleutnant: Eric Nießen.
  • 25 Jahre Mitglied im Offizierscorps, Verleihung der Silberne Schulterschnur: Peter Stopp
  • 40 Jahre Mitglied im Offizierscorps, Verleihung der Goldene Schulterschnur: Willi Schneider
  • 60 Jahre Mitgliedschaft im Offizierscorps, Auszeichnung mit Ehrenurkunde: Peter Schmitz

Langjährigen Mitgliedschaften:

  • Hermann Weber 69 Jahre
  • Willi Schorn 68 Jahre
  • Kissel Walter 67 Jahre
  • Hans Theisen 67 Jahre
  • Peter Schmitz 67 Jahre
  • Theo Roggendorf 67 Jahre
  • Hans Latsch 67 Jahre
  • Franz Esser 62 Jahre
  • Franz Goracy 62 Jahre
  • Willi Schneider 61 Jahre
  • Heinz Roggendorf 56 Jahre
  • Manfred Hardt 55 Jahre
  • Winfried Niesen 54 Jahre
  • Gerhard Stroiwas 54 Jahre